+41 (0)32 685 05 50

Business Process Outsourcing und die Rolle des Inputs Management

Business Process Outsourcing und die Rolle des Inputs Management

Business Process Outsourcing

Das Input Management von Daten gehört zu den Bereichen der Digitalisierung, die für Unternehmen eine Kosten- und Zeitersparnis bedeuten. Aufgrund mangelnder Ressourcen – sowohl auf Personalseite als auch systemseitig – können viele Unternehmen jedoch das Input Management nicht selbst übernehmen. Die Lösung liegt im Business Process Outsourcing.

Dank Outsourcing werden semi- und unstrukturierte Daten in eine strukturierte Form gebracht. Bei unstrukturierten Daten handelt es sich vor allem um Texte, Bilder und Grafiken. Semistrukturierte Daten liegen im XML-Format vor. In eine strukturierte Form werden die Daten beispielsweise gebracht, indem sie in Datenbanken abgelegt werden.

Dadurch werden die Daten vergleichbar und können problemlos weiterverarbeitet werden. Zudem können sie dank Input Management kontextbezogen interpretiert und in Workflows adaptiert werden.

Der Sinn dahinter erschliesst sich schnell. Die gesteigerte Prozesseffizienz bildet die Grundlage zur Prozessautomatisierung. Die Optimierung der Datenqualität verschafft jedem Unternehmen zudem einen Vorsprung in Sachen Qualitäts- und Wissensmanagement. Haben Sie schon daran gedacht, Ihr Input Management im Rahmen einer zukunftsgerichteten Unternehmensstrategie auszulagern? Wir bei CENT Systems AG bietet die Lösungen, die Sie brauchen.

Sind Sie mit dem Grad der Digitalisierung in Ihrem Unternehmen zufrieden?

Grad der Digitalisierung

Cloud Computing, mobiles Arbeiten, ERP-System, E-Commerce, Basisanalysen: Was noch vor nicht allzu langer Zeit als Revolution galt, ist heute Standard. Damit sind die Möglichkeiten der Digitalisierung natürlich aber längst nicht ausgeschöpft. Künstliche Intelligenz, Internet der Dinge, Blockchain-Technologien und Edge Computing stehen an der Schwelle dazu, bestehende Geschäftsprozesse umzukrempeln.

Einige Unternehmen nutzen diese Möglichkeiten bereits für sich, andere stehen noch ganz am Anfang der Digitalisierung. Allerdings benötigt die Digitalisierung Zeit, Geld und Know-how. Die Investition lohnt sich und ist alternativlos. Trotzdem gibt es Stolpersteine. Bei welchen Prozessen ist es sinnvoll für Unternehmen, sie auszulagern? Wer sind die besten BPO-Anbieter? Welche Qualifikationen brauchen Fachkräfte, um mit den neuen Systemen umgehen zu können?

Manche Lösungen sind branchenabhängig, manche branchenübergreifend. Das gilt auch für das Business Process Outsourcing (BPO). Zwischen etablierten und disruptiven Methoden ist BPO beim Input Management ein Hebel für Effizienz und Wettbewerbsfähigkeit.

Was bringt das Business Process Outsourcing beim Input Management?

Zum einen werden Daten immer wichtiger. Im Hinblick auf die kommenden Stufen der Digitalisierung eröffnet ein exzellentes Datenmanagement eine Fülle an Möglichkeiten, wie etwa:

  • Datenbasierte und somit evidente Entscheidungen
  • Massgeschneiderte Angebote an unterschiedliche Zielgruppen über verschiedene Kanäle
  • Prozessoptimierung, Trendanalyse
  • Verbessertes Risikomanagement durch Datenanalyse
  • Einsatzmöglichkeiten von KI durch das Sammeln von Daten
  • Kundenverständnis durch Feedback und der Verarbeitung dieser Daten

Zum anderen erreichen Daten Unternehmen auf ganz unterschiedlichen Wegen. Vom Anhang einer E-Mail über B2B-Integrationen bis hin zu grossen Datenmengen über cloudbasierte Dienste wird die ganze Bandbreite bedient.

Durch das Input Management wird Ordnung in die Datenmengen gebracht. Die aufbereiteten und vereinheitlichten Daten können dann an der gewünschten Stelle des Unternehmens ganz einfach weiterverarbeitet und genutzt werden. Wollen Sie ein konkretes Beispiel, welchen Nutzen aufbereitete Daten haben können? Dann lesen Sie gerne unseren Beitrag zum Einfluss von Input Management auf die Kundenkommunikation in Krankenkassen und Versicherungen.

Wie funktioniert das Business Process Outsourcing beim Input Management?

Business Process Outsourcing beim Input Management

In Sachen Prozess-Effizient kann das Input Management ein Gamechanger sein. Durch Umstellung auf digitale Dokumente und Bereitstellung von Daten in strukturierter Form reduzieren Sie die Kosten für die physische Lagerung. Auch die damit verbundenen Verwaltungsaufgaben werden dadurch kostengünstiger. Ein zusätzlicher Pluspunkt ist es, dass die Zugänglichkeit und die Verarbeitungsgeschwindigkeit von Informationen erhöht wird.

Noch dazu minimiert die intelligente Datenextraktion die Notwendigkeit, Daten manuell nachzupflegen. Automatisierte Workflows ordnen Daten entsprechenden Prozessen zu. Zudem können Sie die Daten zu Analysezwecken nutzen und so frühzeitig erkennen, wo Prozesse nachjustiert werden müssen. Lesen Sie mehr zur betrieblichen Effizienz im Beitrag, warum das effiziente digitale Input Management entscheidend für den Geschäftserfolg ist.

Suchen Sie Wege, Ihre betriebliche Effizienz nachhaltig zu steigern?

Oder anders gefragt: Suchen Sie Wege, Ihre Fixkosten weiter zu variabilisieren? Suchen Sie einen IT-Dienstleister mit Spezialkenntnissen der Digitalisierung, der Ihre Endkundenbedürfnisse in seine Vorschläge und Überlegungen integriert?

Wir von der CENT Systems AG sind gerne für Sie da, um über Ihren Bedarf zu sprechen. Denn jedes Unternehmen tickt anders, Lösungen von der Stange führen nicht weit. Unsere individuellen und massgeschneiderten Offerten kommen nicht nur Ihrem Unternehmen in Sachen Effizienz und Kostenersparnis zugute.

Auch Ihre Endkunden profitieren durch eine aussergewöhnliche Customer Journey, die Sie aufgrund Ihres Wissensvorsprungs durch exzellentes Datenmanagement bieten. Als ISO 27001 zertifiziertes Unternehmen legen wir zudem einen starken Fokus auf lokale, sichere Lösungen und arbeiten mit entsprechenden Lieferanten zusammen. Nehmen Sie noch heute ganz unkompliziert Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns darauf, Sie und Ihr Unternehmen kennenzulernen!